Westliches Mittelmeer

Alle Kreuzfahrten Westliches Mittelmeer im Überblick:

Westliches Mittelmeer

Westliches Mittelmeer

Das westliche Mittelmeer ist eine facetten- und kontrastreiche, alte Kulturlandschaft. Unabhängig davon, ob die Kreuzfahrt Westliches Mittelmeer in Barcelona, Palma de Mallorca, Genua oder Civitavecchia beginnt oder endet, unabhängig davon, ob das Schiff vor der südfranzösischen Küste kreuzt oder Kurs auf die spanischen Ferienzentren, auf Sizilien, Korsika oder Malta nimmt: Eine Kreuzfahrt in der Region führt in kulturelle Zentren, traditionsreiche Hafenstädte und zu spektakulären Küstenlandschaften, in mondäne Ferienorte und zu berühmten Badestränden hin. Abwechslung ist hier Programm.

Barcelona

Barcelona ist eine Stadt in ständigem Aufbruch – eine >>Stadt der Wunder<<, wie sie der spanische Schriftsteller Eduardo Mendoza inn seinem gleichnamigen Erfolgsroman nennt -, der es bisher stets gelungen ist, die unterschiedlichen kulturellen Strömungen und Entwicklungen harmonisch in ihr Stadtbild zu integrieren. Während man im Gewirr der mittelalterlichen Gässchen der Stadtviertel Barri Gòtic oder El Bornnoch den magischen Charme der Vergangenheit atmet, wähnt man sich kurz daraufan dem im Zuge der Olympischen Spiele 1992 erbauten Port Olimpic im Zauberland der Postmoderne.

Palma de Mallorca

Wer sich Mallorca mit dem Schiff nähert, wird das Schauspiel der im Morgendunst ruhenden Insel nicht mehr vergessen. Sanft erheben sich die Hügelketten über dem Meer, langsam werden kleine Küstendörfer erkennbar, bis das Schiff in den geschäftigen Hafen von Palma einläuft. Quirlig und dabei trotzdem von mediterraner Leichtigkeit geprägt, zeigt sich die Inselmetropole Palma mit Stadtpalästen der maurischen Herrscher, Museen und Straßencafés. Berglandschaften mit romantischen Treppendörfchen wie Alaró oder Fornalutx findet man in den Tramuntana-Bergen nordwestlich von Palma, und im Inselzentrum breitet sich die Ebene Es Pla mit ihren Weinfeldern und Windmühlen aus.

Rom

Im Rahmen einer Kreuzfahrt Westliches Mittelmeer gehört ein Besuch der Ewigen Stadt sicherlich zu den Höhepunkten. Wie kaum anderswo lassen sich im Zentrum des einstigen Römischen Reichs und der Christenheit anhand der Fülle von Baudenkmälern und Museen höchst anschaulich über 2.000 Jahre abendländlicher Geschichte studieren. Rom liegt rund 20km von der Küste Latiums entfernt, Kreuzfahrtschiffe gehen deshalb am modernen Terminal von Civitavecchia rund 70km nordwestlich von Rom vor Anker. Vom Eingang des Hafenareals sind es zu Fuß ca. 10 Minuten zum Bahnhof. Speziell für Kreuzfahrer steht dort der Roma Express bereit, der die Fahrgäste ins Herz der Ewigen Stadt zur Station San Pietro in unmittelbarer Nähe des Petersdoms bringt.