Westliche Karibik

Alle Kreuzfahrten Westliche Karibik im Überblick:

Westliche Karibik

Westliche Karibik

Westliche Karibik
Foto: Katharina Wieland Müller pixelio.de


Belize City - Dank einer einzigartigen Natur und einem reichen kulturellen Erbe hat sich das nach El Salvador kleinste Land Mittelamerikas zu einem beliebten Urlaubsziel in der Region Westliche Karibik entwickelt. Belize, das ehemalige British Honduras, liegt im Südosten der Halbinsel Yucatán und grenzt im Norden an Mexiko, im Westen und Süden an Guatemala. Belize City ist mit 75.000 Einwohnern die größte Stadt und zugleich wichtigster Hafen des Landes. Hier legen viele Schiffe, die in der Westliche Karibik kreuzen, einen Zwischenstopp ein. Direkt an der Anlegestelle der Tenderboote, die die Passagiere an Land bringen, wurde eine Ladenstadt mit 50 Geschäften und Restaurants errichtet. Viele touristische Attraktionen lassen sich von hier aus mit einem Mietwagen erreichen. Allerdings bieten an den Infoständen des Tourism Village auch lokale Veranstalter und erfahrene Tourist Guides geplante Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten und Naturwundern Belizes an.

Cayman Islands

Die Cayman Islands sind ein britisches Überseegebiet und als Steueroase berüchtigt. Viele internationale Unternehmen und 40 Prozent aller Hedgefonds residieren hier. Den Hafen der Hauptstadt George Town steuert jeden Tag ein anderer Cruiseliner an. Die meisten Passagiere werden wohl durch die guten Einkaufsmöglichkeiten angelockt. Die Caymans sind aber auch ein Paradies für Taucher und Naturliebhaber. George Town - Vom weitläufigen Hafen werden die Passagiere mit Tenderbooten an Land gebracht. Die Duty-free-Shops bieten Juwelen, Antiquitäten und Designermode zu günstigen Preisen an. Die Restaurants sind gut und teuer. Außerhalb von George Town präsentiert sich Grand Cayman als Naturparadies.

Progreso, Cozumel & Costa Maya

Die Halbinsel Yucatán, die größtenteils zu Mexiko gehört, hat sich zu einem echten Urlaubsparadies entwickelt. Nicht nur das türkis schimmernde Meer und die Traumstrände an der dem Karibischen Meer zugewandten Nord- und Ostküste, sondern auch ein reiches kulturelles Erbe und einige beeindruckende Naturwunder ziehen alljährlich Millionen Urlauber aus den USA und Europa an. Die farbenprächtige Unterwasserwelt der Korallenriffe an der Ostküste ist ein Dorado für Taucher und Schnorchler. Die einzigartige Flora kann in Nationalparks wie dem zum UNESCO-Welterbe gehörenden Biosphärenreservat Sian Ka´an erkundet werden. Yucatán war einst Siedlungsgebiet der Maya, die hier einige Stadtstaaten gründeten. Die Relikte diesen frühen Hochkultur finden sich über die ganze Halbinsel verstreut.