Grönland

Alle Grönland Kreuzfahrten im Überblick:

Grönland

Groenland
Eisgletscher in Grönland
Foto: Axel pixelio.de

Eine Grönland Kreuzfahrt galt bis in die jüngste Zeit als Expedition an den Rand der Zivilisation. Für die meisten Menschen zählte die mit 2.166.086 qkm größte Insel der Erde nicht zur bewohnbaren Welt. Mit ihrer touristischen Erschließung änderte sich das Bild: Quasi unter dem Eis tauchten eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt sowie eine einzigartige Kultur auf. Heute werden immer mehr Menschen von dem Mythos der Insel angelockt. Eine Fahrt entlang ihrer Küste gilt als Reise in eine überwältigende Natur.

Diskobucht

Wohl jeder Cruiseliner auf der Grönland Kreuzfahrt steuert die Diskobucht rund 300km nördlich des Polarkreises an. Die Passagiere werden von einer arktischen Bilderbuchlandschaft erwartet. Das Meer ist hier übersät von Eisplatten, die aus dem Ilulissat-Eisfjord in die Bucht treiben. Sie stammen von der Abbruchkante des Gletschers rund 40 km weiter landeinwärts. An der Mündung des Fjords sorgt eine Unterwassermoräne dafür, dass sich die Ungetüme oft jahrelang stauen und eine riesige Eiswand bilden. Erst wenn sie auseinanderbrechen, treiben sie ins Meer. Der Gletscher ist mit einer Geschwindigkeit von über 25m pro Tag der wohl schnellste und produktivste der nördlichen Hemisphäre. An seiner Abbruchkante stürzen täglich Eismassen mit einem durchschnittlichen Gesamtgewicht von rund zehn Millionen Tonnen ins Wasser. Seit in den 1990er Jahren festgestellt wurde, dass sich der Rückzug der Gletscherkante beschleunigt, ist er zu einem Symbol für den Klimawandel geworden. Die Gletscherzunge und der Eisfjord sind seit 2004 UNESCO-Weltnaturerbe.

Häfen in Grönland

Nanortalik - Die südlichste Siedlung Grönlands liegt auf einer Schäreninsel an der Mündung des 75 km langen Tasermuitfjords, an dessen Ende das Inlandseis beginnt. Qaqortoq - Mit seinen 3.200 Einwohnern ist der Ort die größte Gemeinde Südgrönlands und kultureller Mittelpunkt der Region. Nuuk - Der am Eingang der gleichnamigen Bucht auf einer schmalen Halbinsel gelegene Ort ist mit rund 15.000 Einwohnern die größte Kommune und zugleich Haupstadt der Insel. Sisimut - In der 6.000 Einwohner zählenden Stadt 100 km nördlich des Polarkreises machen Kreuzfahrtschiffe recht häufig Station. Ilulissat - Die mit ca. 5.000 Einwohnern drittgrößte Kommune ist zugelich das touristische Zentrum der Insel.